Prof. Waltrud Viehböck


24.2.1937 – 19.12.2014
Martina Gruber

Prof. Waltrud Viehböck

Metallkünstlerin

24.2.1937 - 19.12.2014

 

Wer sich der Sonne zuwendet,
lässt den Schatten hinter sich.

Seelenfunken schenken
  • Martina Gruber
    Von Martina Gruber am 26.12.2014
    Frau Viehböck war eine außergewöhnliche, interessante Persönlichkeit.
    Eine so tolle Künstlerin in unseren kleinen Ort zu haben fand ich schön.
    Durch meine Oma, die im selben Altersheim war, kreuzten sich auch nach Ihrer Krankheit unsere Wege.
    Wie Sie trainierte und übte um wieder gehen zu lernen, und wie Sie jeden Besucher -auch mich- animierte zu helfen bewundere ich bis heute.
    Ich bin froh dass ich Frau Viehböck kennenlernen durfte.
    Martina Gruber
Prof. Waltrud Viehböck und Sie sind ein Stück des Lebensweges gemeinsam gegangen. Sie verbinden viele Erinnerungen und Erfahrungen aus dieser Zeit. Diese gemeinsamen Erlebnisse schaffen eine Verbindung über den Tod hinaus. Ein Seelenfunke ist ein Symbol für diesen unsterblichen Teil ihrer Beziehung zueinander. Schenken Sie einen Seelenfunken um ein Zeichen der Verbundenheit mit Prof. Waltrud Viehböck zu setzen.