OStR Prof. Wolfgang Fürlinger


6.9.1933 – 30.05.2019
Lisa
Alfred Hochedlinger
Johann Altrichter, 1972 (8b)
Heidi Prückler
Chor der Barmherzigen Brüderkirche Linz
Ingrid Launinger
Kanonikus Leon Sireisky
Knopp Frater Rudolf
Martina Maier, Kirchenchorleiterin der Pfarre Hirschbach
Christiane Lakata

In liebevoller Erinnerung 
an

OStR. Prof. Wolfgang Fürlinger

6.9.1933  -  30.5.2019

Zu dir, o Herr, erhebe ich meine Seele,
du, mein Gott, auf dich vertraue ich.

Seelenfunken schenken
  • Lisa
    Von Lisa am 13.06.2019
    RIP - für immer in meinem Herzen liebevollster Vater!!!
    Lisa
  • Alfred Hochedlinger
    Von Alfred Hochedlinger am 12.06.2019
    Niemand hat meinen (kirchen)musikalischen Werdegang so geprägt, wie Sie. Ihr Orgelunterricht, Ihr Vorbild, Ihre Kompositionen, Ihre Improvisationen, die ich in der Zeit an der Pädak genießen durfte, waren eine Initialzündung für mich. In großer Dankbarkeit werde ich das alles immer in mir tragen dürfen und es wird mich weiterhin inspirieren. Gott, zu dessen Ehre Sie stets musiziert haben, wird Ihnen einen besonderen Platz geben. In meinem Herzen haben Sie den bereits seit vielen Jahren.
    Alfred Hochedlinger
  • Johann Altrichter,  1972 (8b)
    Von Johann Altrichter, 1972 (8b) am 10.06.2019
    Ein Meister der Musik vor dem Herrn, vor allem aber ein Herzensmensch. Als Musikpädagoge warst Du uns, Deinen Schülern in der Stifterstrasse eine Vaterfigur, zu der man als verlorener Sohn der Tonkunst gerne heimkehren möchte.-Danke Wolfgang.-Deine Musik ist schon oben angekommen, bevor Du heimgegangen bist, und wird zu Deinem Empfang erklingen, wenn Du jetzt Wohnung nehmen darfst im Hause unseres Vaters.
    Ita est. JA
    Johann Altrichter, 1972 (8b)
  • Heidi Prückler
    Von Heidi Prückler am 09.06.2019
    Lieber Wolfgang !
    Du bist mein musikalischer Vater, ohne den ich nicht zu der geworden wäre, die ich heute bin. Du hast mich musikalisch gefördert, gefordert und geformt. Ich bin dir unendlich dankbar dafür, dass ich in deinem Chor singen durfte und du meine Stimme so sehr geschätzt hast. Danke für die vielen gemeinsamen musikalischen Stunden.
    Liebe Margarete, liebe Töchter!
    Meine inniges Mitgefühl zum Verlust deines Ehemannes und eures Vaters!
    Heidi Prückler
  • Chor der Barmherzigen Brüderkirche Linz
    Von Chor der Barmherzigen Brüderkirche Linz am 07.06.2019
    Lieber Wolfgang!
    Wir lernten dich als großen Könner mit viel Einfühlungsvermögen und Bescheidenheit als Organist, Chorleiter, Pädagoge und Komponist kennen.
    Danke, dass du uns an der Vielzahl vergessener von dir zur Wiederaufführung gebrachten Messen und eigenen Kompositionen teilhaben hast lassen
    und werden in Ehren dein musikalisches Wirken dankbar weiterführen.

    Chor der Barmherzigen Brüderkirche Linz
  • Ingrid Launinger
    Von Ingrid Launinger am 06.06.2019
    Ich habe ihn als einen wirklich super Lehrer und Klassenvorstand in Erinnerung, war eine schöne Zeit in der integrierten Gesamtschule.
    Ingrid Launinger
  • Kanonikus Leon Sireisky
    Von Kanonikus Leon Sireisky am 05.06.2019
    Wolfgang Fürlinger war mir als sein Schüler mehr Freund als Professor. Seiner Hilfe, seinem Wohlwollen verdanke ich viel. Und er war ein begnadeter Musiker, eigentlich ein rechter “Musikant Gottes”. Und Gott wird ihm Anteil geben an seiner himmlischen Musik. Lieber Wolfgang, lebe wohl und auf Wiedersehen!
    Kanonikus Leon Sireisky
  • Knopp Frater Rudolf
    Von Knopp Frater Rudolf am 05.06.2019
    Die Begegnungen mit Ihm hatten immer Tiefgang und waren beeindruckend. Ich bin dankbar für die musikalischen Werke, die er unserem Orden gewidmet hat.
    RIP
    Knopp Frater Rudolf
  • Martina Maier, Kirchenchorleiterin der Pfarre Hirschbach
    Von Martina Maier, Kirchenchorleiterin der Pfarre Hirschbach am 05.06.2019
    Seine mehrstimmige Komposition "Zu dir, o Herr, erheb ich meine Seele" ist seit Jahrzehnten Fixbestandteil jedes Begräbnisgottesdienstes in der Pfarre Hirschbach. Ich bedanke mich für die musikalische Unterstützung und Begleitung an der PÄDAK Linz.
    Martina Maier, Kirchenchorleiterin der Pfarre Hirschbach
  • Christiane Lakata
    Von Christiane Lakata am 05.06.2019
    Musik war sein Leben, und so soll sie auch im Jenseits für ihn spielen! RIP
    Christiane Lakata
OStR Prof. Wolfgang Fürlinger und Sie sind ein Stück des Lebensweges gemeinsam gegangen. Sie verbinden viele Erinnerungen und Erfahrungen aus dieser Zeit. Diese gemeinsamen Erlebnisse schaffen eine Verbindung über den Tod hinaus. Ein Seelenfunke ist ein Symbol für diesen unsterblichen Teil ihrer Beziehung zueinander. Schenken Sie einen Seelenfunken um ein Zeichen der Verbundenheit mit OStR Prof. Wolfgang Fürlinger zu setzen.