Ing. Josef Sumesberger


18.11.1951 – 14.04.2021
robert etzelstorfer
Claudia Hillberger
Johann Blöchl
Georg Neuhauser
Alfred und Maria Körner
Ludwig Iselor
Bedienstete der ehemaligen AV der SVB OÖ
Dr. Christine Katzlberger-Laimer, Hannes Gföllner (SVS)
Franz Staudinger
Elisabeth und Hannes Spiess
Karin Schleicher
Maschinenring Oberösterreich
Michi Grubhofer
Johannes Schurm
Anna Schamberger, Dir. a.d.FS Mauerkirchen
Andreas Strempfl
Schiefermüller Hans
Johannes Hofer
Hans Wiesmeier
Johannes Hofer
Matthias Engler
Martina Schrötter
Stefan Günther
Franz Neugschwendtner
Bert und Heidi Steiner
Franz Buber
Hubert Fachberger
Sepp Holzer
Fritz Rinnhofer
Stefan Solich
mairinger Christoph
Peter Gaubinger
Heri u. Christl

In liebevoller Erinnerung an

Ing. Josef Sumesberger
18.11.1951 - 14.4.2021

Leuchtende Tage -
nicht weinen, dass sie vorüber,
lächeln, dass sie gewesen.
(Tagore)

 

Seelenfunken schenken
  • robert etzelstorfer
    Von robert etzelstorfer am 23.04.2021
    Lieber Sumsi,

    hoch geschätzter und unvergesslicher Kollege aus den Zeiten der SVB, ruhe in Frieden

    robert etzelstorfer
    robert etzelstorfer
  • Claudia Hillberger
    Von Claudia Hillberger am 22.04.2021
    Lieber Sumsi!
    Unglaublich, dass ausgerechnet du uns so plötzlich verlassen hast. Ich danke dir für die gemeinsam Zeit im SIB-Büro. Du warst immer ein netter aufgeschlossener Kollege. So werd ich dich in Erinnerung behalten. Schade, dass dir nicht mehr Zeit geblieben ist, deinen Ruhestand zu genießen. Langweilig ist dir dabei nie geworden. Deine Berichte in den sozialen Medien werden fehlen.
    Machs gut, lieber Sepp! Ruhe in Frieden. Claudia
    Claudia Hillberger
  • Johann Blöchl
    Von Johann Blöchl am 22.04.2021
    Erschüttert war ich am 14. April, dass Du am Morgen nicht mehr aufgewacht bist.

    Du warst ein liebenswerter Schulkollege und bist mir über die langjährige Zusammenarbeit betreffend Deiner steuerlichen Angelegenheiten und Deinem unermüdlichem Engagement beim Absolventenverband zu einem Freund geworden.

    Lieber Sumsi, danke für die jahrelange gute Zusammenarbeit!

    Meine aufrichtige Anteilnahme gilt Deiner Gattin Margarethe und Deiner Familie.

    Sumsi, Du bleibst unvergesslich.
    Johann Blöchl
  • Georg Neuhauser
    Von Georg Neuhauser am 22.04.2021
    Wenn ich daran denke, lieber Sumsi, was Dich für mich als Mensch so einzigartig gemacht hat, so war es vor allem Dein unermüdliches Engagement für die Gemeinschaft, den Absolventenverband, in erster Linie aber auch für unsere Jahrgangsgemeinschaft. Es war Deine Offenheit, Deine Hilfsbereitschaft und vor allem Dein Humor, die bzw. der Dein Da-sein geprägt hat. Danke! Du wirst uns fehlen. Wir werden Dich nicht vergessen.
    Georg Neuhauser
  • Alfred und Maria Körner
    Von Alfred und Maria Körner am 21.04.2021
    Endgültig Abschied nehmen von jemandem, den man geschätzt und gemocht hat. Noch dazu so unerwartet, so still, so plötzlich. Das betrifft zutiefst.
    Sumsi, du warst der Superkleber unseres 72er-Jahrganges. In dieser deiner Weise wird dich niemand ersetzen können. Ein tiefer Schnitt erfolgt auch in unserem Absolventenverband, den du von Anfang an tatkräftig unterstützt und mitgestaltet hast. Hier kamen deine journalistischen Fähigkeiten und dein fotografisches Talent so richtig zu Tage.
    Beruflich war dir die Gesundheit der bäuerlichen Bevölkerung in deiner Tätigkeit als Fachmann beim UVD der ehemaligen SVdB ein wichtiges Anliegen wobei ich dir in Rundfunk und Fernsehen behilflich sein konnte. Die Zusammenarbeit mit dir war immer eine Freude und trug auch Früchte. Sumsi, du wirst uns im Geiste immer begleiten und Vorbild bleiben. Danke für dein Wirken!
    Unser tiefstes Beileid an Greti und Familie.
    Alfred und Maria
    Alfred und Maria Körner
  • Ludwig Iselor
    Von Ludwig Iselor am 21.04.2021
    Lieber Sepp!

    Die Nachricht über dein Ableben stimmte mich traurig. Doch durch den Heimgang zu Gott unserem Schöpfer beginnt ein neues, ein ewiges Leben.
    Viele gemeinsame Jahre im Dienste der Sozialversicherung der Bauern warst du mir ein lieb gewonnener Weggefährte und Kollege.Deine schönen Fotos und deine gesellige Art bleiben mir in guter Erinnerung. Es war eine gute Zeit, wenn es auch nicht immer leicht war.
    Sepp, ruhe in Gottes Gnade.
    Euch Angehörigen wünsche ich in dieser schweren Zeit Trost und Zuversicht.
    Ludwig Iselor
  • Bedienstete der ehemaligen AV der SVB OÖ
    Von Bedienstete der ehemaligen AV der SVB OÖ am 20.04.2021
    Lieber Josef Sumesberger, lieber Sumsi,
    so viele Jahre warst du unser Freund und Kollege, immer ein aufmerksamer und freundlicher Fixstern in unserer Arbeitsgemeinschaft. Engagiert und sozial, umgänglich und humorvoll, hilfsbereit und ehrlich – so wirst du immer in unser aller Erinnerung deinen festen Platz haben. Es tut weh, dass du uns jetzt ganz verlassen hast.
    Ruhe in Frieden
    Deine Kolleginnen und Kollegen der ehemaligen Allgemeinen Verwaltung der SVB
    Bedienstete der ehemaligen AV der SVB OÖ
  • Dr. Christine Katzlberger-Laimer, Hannes Gföllner (SVS)
    Von Dr. Christine Katzlberger-Laimer, Hannes Gföllner (SVS) am 20.04.2021

    Lieber Sepp, lieber Sumsi!

    Ungläubig, fassungslos und traurig – so erging es uns, als wir über dein Ableben erfahren haben.
    Ein lebensfroher und bis zuletzt umtriebiger Mensch und Kollege ist nicht mehr. Ungläubig, fassungslos und traurig – so ergeht es uns noch immer.

    Wir werden aber den langjährigen Mitarbeiter der Sozialversicherung der Bauern, kurz SVB (nun Sozialversicherung der Selbständigen, SVS) in Erinnerung behalten, den wir kennen lernen und begleiten durften.
    Deine fachliche und soziale Kompetenz hast du in der Sozialversicherung schon als Rehabilitationsberater unter Beweis gestellt. In der Sicherheitsberatung hast du dann deinen Beruf, besser deine Berufung, gefunden. Unfälle zu vermeiden – das war dein Credo. Den oftmals zitierten Satz „jeder Unfall ist einer zu viel“ hast du tagtäglich gelebt. Die Aktion ‚Der sichere Bauernhof‘ wurde besonders auch durch deinen unermüdlichen Einsatz in Oberösterreich zu einer Erfolgsgeschichte. Als ‚Florianer‘ der ersten Stunde hast du es mit viel Sachverstand, Umsicht, Freundlichkeit und Menschlichkeit verstanden, dir in der Welt der Agrarier einen festen Platz mit einem weitreichenden Bekanntenkreis und Netzwerk aufzubauen.
    Deine Aufgeschlossenheit für neue Technologien und deine Vertrautheit mit aktuellen Entwicklungen haben dich ausgezeichnet. Deine Hingabe und Liebe zum Fotografieren begleitete dein berufliches und privates Wirken.

    Wir verlieren mit dir einen ganz tollen Menschen und Freund. Die Sozialversicherung der Selbstständigen verliert mit dir einen Top-Experten in der Prävention und einen besonderen Mitarbeiter.
    Ungläubig, fassungslos und traurig – so wird es uns sowie vielen Kolleginnen und Kollegen in der Sozialversicherung noch öfter gehen.

    Ruhe in Frieden – Ois Guade, lieber Sepp!
    Christine + Hannes



    Dr. Christine Katzlberger-Laimer, Hannes Gföllner (SVS)
  • Franz Staudinger
    Von Franz Staudinger am 19.04.2021
    Ein Anruf – schier endloses Erschrecken und dann die Gewissheit:
    Sepp, ein so herzlicher Freund und Weggefährte – für immer verstummt!
    Die Zerbrechlichkeit des Lebens abermals vor Augen: Ratlos hinterlassen sind wir!
    Tagelang nicht wahrhaben können, was nun unveränderlich ist.
    Kramen in Erinnerungen, Stöbern in Fotosammlungen längst vergangener Tage.
    Alte Schwarz-Weiß-Fotos entdeckt – als ob ich deine Stimme dazu hören würde!
    So viele Fragen noch – aber keine Antwort mehr!
    Und immer wieder tief dankbar für die gemeinsame Zeit, deine herzliche Freundschaft!
    Dankbar wir alle auch nach den vielen Jahren für deine zahllosen verbindenden Aktivitäten, die unsere Klassengemeinschaft immer wieder neu belebt haben!
    Tage und Jahre - so schnell vergangen in der Gewissheit, dass du da bist und zu einem Treffen einlädst!
    Unvergänglich ist so vieles, was du uns als Freund und treuer Weggefährte geschenkt hast!
    Deine „Seele spannt weit nun ihre Flügel aus“ und gleitet friedlich in den himmelblauen Hoffnungssphären …
    …ob mein Gruß dich dort erreicht?
    Dein Freund
    Franz Staudinger
    Franz Staudinger
  • Elisabeth und Hannes Spiess
    Von Elisabeth und Hannes Spiess am 19.04.2021
    Es ist schwer, einen Menschen zu verlieren, aber es tut gut zu wissen, wie viele Menschen ihn geschätzt haben.

    Wir haben unseren lieben Freund Sumsi verloren und danken für die gemeinsame Zeit. Unser geschätzter Kollege in der SVB war immer hilfsbereit und positiv und hatte für alle Anliegen ein offenes Ohr.

    Wir wünschen Greti und seinen Angehörigen viel Kraft in dieser schweren Zeit.

    Mit tiefem Mitgefühl und freundschaftlicher Verbundenheit
    Hannes und Elisabeth
    Elisabeth und Hannes Spiess
  • Karin Schleicher
    Von Karin Schleicher am 19.04.2021
    Lieber Sepp,

    ich war zutiefst erschüttert von der Nachricht, dass Du nicht mehr da bist...
    mit Deinem positiven Wesen, Deiner unkomplizierten Art, Deinem sozialen Handeln, Deiner Fröhlichkeit, Deinem gesundem Leben in und mit der Natur hätte ich Dir jederzeit ein ärztliches Attest für noch sehr viele schöne Jahre ausgestellt. Das Leben ist nicht immer fair.
    Danke für die Zeit, als Du als wertvoller, wertschätzender Kollege an unserer Seite warst, danke für viele nette Erinnerungen (z.B. Deine Großvaterrolle beim Hirtenspiel im Rahmen einer SVB Weihnachtsfeier, zu der ich Dich überreden konnte), danke für viele schöne Fotos, die Du mit uns geteilt hast, Deine immer freundlichen Worte uvm.

    Deinen Lieben möchte ich mein herzliches Beileid ausdrücken, ein so wertvoller Mensch wird in den Herzen und Erinnerungen weiterleben.
    Karin Schleicher
  • Maschinenring Oberösterreich
    Von Maschinenring Oberösterreich am 19.04.2021
    Erst wenn ein uns nahestehender oder geliebter Mensch von uns geht, wird uns schmerzlich bewusst, dass wir nicht unsterblich sind.
    Durch deine nette, humorvolle und immer zuvorkommende Persönlichkeit wurdest du sehr schnell zu einem geschätzten Freund in allen Lebensbereichen.

    Deine unermüdliche Tätigkeit in der SVB-Sicherheitsberatung zeichnete dich aus und du wurdest dadurch ein geschätzter Partner, Vortragender und Freund der oö. Maschinenringe.

    Unser Mitgefühl gehört Deiner Gattin Margarethe und Deiner Familie. Wir werden dir ein ehrendes Andenkenbewahren.
    Danke dass wir viele Jahre ein Stück des Weges gemeinsam gehen durften.

    Ruhe in Frieden.
    Maschinenring Oberösterreich
    Maschinenring Oberösterreich
  • Michi Grubhofer
    Von Michi Grubhofer am 19.04.2021
    Lieber Sumsi!

    Es ist sehr traurig, dich zu verlieren. Du hast dich stets um deine Mitmenschen bemüht, das Gute hervorgehoben und gelebt, dich und andere für „die gute Sache“ begeistert. Dein Engagement ist allerorts bekannt und dein Humor, deine Aufgeschlossenheit, Zielstrebigkeit und Hilfsbereitschaft bleiben sehr vielen Menschen sicher noch lange in Erinnerung.

    Ich kann nur noch eines sagen: DANKE! Es war mir eine Ehre, dich als „Tutor“ gehabt, von dir gelernt und dich kennengelernt zu haben. Hab es gut, wo immer du bist – du hast es dir verdient!
    Michi Grubhofer
  • Johannes Schurm
    Von Johannes Schurm am 19.04.2021
    Lieber Josef!

    Äußerst schade, dass ausgerechnet Personen wie du, uns viel zu früh verlassen...
    Die Arbeit und die Gemeinsamkeit eine ganz tolle Schule absolviert zu haben, hat uns verbunden. Du galtst (giltst) für mich als großes Vorbild. Durch deine angenehme Art hast du dir ein großes Netzwerk verschfaffen können, den "Sumsi" hat man beinahe überall gekannt. Überall dort wirst du deinen Wegbegleitern in guter Erinnerung sein.
    Ich wünsche dir auch im Jenseits einen guten Platz zu finden.
    Ruhe in Frieden, Hannes
    Johannes Schurm
  • Anna Schamberger, Dir. a.d.FS Mauerkirchen
    Von Anna Schamberger, Dir. a.d.FS Mauerkirchen am 18.04.2021

    Ruhe in Frieden
    Anna Schamberger, Dir. a.d.FS Mauerkirchen
  • Andreas Strempfl
    Von Andreas Strempfl am 18.04.2021
    Die Nachricht von deinem Ableben macht mich sehr betroffen. Ich möchte mich bedanken für die vielen guten Gespräche bei den zahlreichen Treffen und Seminaren der SVB. Sumsi war immer der neuen Technik aufgeschlossen.
    Im Glauben an die Osterbotschaft lebst du nicht nur in unseren Herzen weiter.
    Danke für Alles.
    Andreas Strempfl
  • Schiefermüller Hans
    Von Schiefermüller Hans am 18.04.2021
    Es sind die Begegnungen
    mit Menschen, die das Leben
    lebenswert machen.
    (Guy de Maupassant)

    Als Motor des Absolventenverbandes und hilfsbereiten Schulkollegen wirst du mir immer in Erinnerung bleiben.

    Hans Schiefermüller
    Schiefermüller Hans
  • Johannes Hofer
    Von Johannes Hofer am 18.04.2021
    Lieber Josef Sumesberger "Sumsi"!

    Durch deine kollegiale, engagierte Art zuerst am Ritzlhof, dann an der HLBLA St. Florian hast du dir - wie es sich jetzt erweist - lebenslange Freundschaften geschaffen.

    Unabhängig von theologischen Vorstellungen lebt jeder Mensch - unausweichlich - auch durch sein Handeln, sein Verhalten und das was er hinterlassen hat, für die Nachwelt weiter. Auch in dieser Hinsicht hast du ein gutes Leben geführt. - Danke!

    Dein Schulkamerad, Zimmerkollege und Freund

    "Jacky" Joh. Hofer aus der Steiermark

    Johannes Hofer
  • Hans Wiesmeier
    Von Hans Wiesmeier am 18.04.2021
    Lieber Sumsi!
    Tief betroffen war ich, als ich erfuhr, dass du am Morgen des 14.April nicht mehr aufgewacht bist. Plötzlich gingen all die Bilder von den vielen schönen gemeinsamen Erlebnissen durch den Kopf. Deine offene und hilfsbereite Art hat mich immer wieder fasziniert. Dein Einsatz für unsere Klassengemeinschaft und dein organisatorisches Talent hat maßgeblich dazu beigetragen, dass wir heute noch bei Klassentreffen oder Veranstaltungen an unserer Schule fast alle dabei sind. Ich bedanke mich für deine Freundschaft und verabschiede mich auf diese Weise.

    Ruhe in Frieden!

    Dir liebe Margarete, möchte ich auf diesem Weg mein Beileid ausdrücken und wünsche dir viel Kraft in diesen schweren Tagen.

    Es gibt im Leben für alles eine Zeit, eine Zeit der Freude, der Stille, der Trauer und eine Zeit der dankbaren Erinnerung.
    Hans Wiesmeier
  • Johannes Hofer
    Von Johannes Hofer am 18.04.2021
    Lieber Josef Sumesberger "Sumsi"!
    Durch deine kollegiale, engagierte Art zuerst am Ritzlhof und dann an der HLBLA St. Florian hast du dir - wie es sich jetzt erweist - lebenslange Freundschaften geschaffen.
    Unabhängig von theologischen Vorstellungen lebt jeder Mensch - unausweichlich - auch durch sein Handeln, sein Verhalten und das was er hinterlassen hat, für die Nachwelt weiter. Auch in dieser Hinsicht hast du ein gutes Leben geführt. - Danke!
    Dein Schulkamerad, Zimmerkollege und Freund
    "Jacky" Joh. Hofer aus der Steiermark
    Johannes Hofer
  • Matthias Engler
    Von Matthias Engler am 17.04.2021
    Lieber Sepp! Lieber Sumsi! Mein langjähriger Bürokollege!
    Viel zu früh hast du uns verlassen müssen. Wir trauern, weil du gegangen bist und lächeln, weil du mit uns gelebt hast. Wir können Erinnerungen abrufen und so dein Andenken weiterleben lassen.
    Ruhe in Frieden!
    Matthias Engler
  • Martina Schrötter
    Von Martina Schrötter am 17.04.2021
    Liebe Margarethe! Meine Gedanken sind bei dir
    Martina Schrötter
  • Stefan Günther
    Von Stefan Günther am 16.04.2021
    Lieber Sumsi!

    So still und unerwartet hast du die Deinen und uns verlassen!
    Bei unserem letzten Zusammentreffen auf der Linzer Landstrasse, als ich zu meiner schwer erkrankten Gattin fuhr haben wir lange über Krankheit und Leben und dessen Endlichkeit gesprochen. Du hast mir damals Trost und Zuversicht zugesprochen.
    Dass dieses Treffen das letzte Wiedersehen sein sollte – wir beide konnten das nicht erahnen. Ich danke dir für all das Großartige was du für uns gemacht hast.
    Für deine Gattin Margarethe wünsche ich sehr viel Kraft in der Zeit des Trauerns,
    zugleich aber auch die Zuversicht auf das Kommende.

    Im Vertrauen auf Gott!
    Ruhe in Frieden!
    Stefan Günther
  • Franz Neugschwendtner
    Von Franz Neugschwendtner am 16.04.2021
    Lieber Sumsi!
    Du warst die gute Seele unseres Jahrgangs und hast mit der Organisation unserer Klassentreffen den Kontakt aufrecht erhalten.
    Durch Deine Gestaltung des "Florianers" waren wir immer auf dem neuesten Stand des Absolventen- und Schulgeschehens.
    Danke für Deine unermüdliche Arbeit.
    Danke für die gemeinsame Zeit und Deine Freunschaft. Auch als Sitznachbar warst Du unersetzbar.
    Meine große Anteilnahme gilt Deiner Familie.
    Begrenzt ist das Leben, aber unendlich ist die Erinnerung.
    Ich werde Dich nie vergessen!
    Gipsy
    Franz Neugschwendtner
  • Bert und Heidi Steiner
    Von Bert und Heidi Steiner am 16.04.2021
    Lieber Sumsi,

    im Herbst 1967 haben wir uns beim Schulanfang der landwirtschaftlichen Mittelschule in Ritzelhof kennengelernt und bildeten gemeinsam mit 30 Mitschülern aus fast allen Bundesländern im dort erlebten Schul- und strengen Internatsbetrieb vorerst eine Schicksalsgemeinschaft, die sich im Laufe der Jahre zu einer kollegialen Freundschaft im schulischen, privaten und später auch beruflichen und im privaten Bereich unter Einbeziehung unserer Ehepartner entwickelt hat und auch bis jetzt Bestand hat.

    Wir hatten das Privileg als erster Jahrgang in die neu erbaute HLBLA St. Florian einzuziehen und ich blicke zurück auf den 30. Jänner 2020 wo wir Kollegen des ersten Maturajahrganges fast vollständig vertreten bei der von der Schule veranstalteten Feier zum 50-jährigen Bestand uns persönlich zuletzt getroffen haben.

    Ich denke zurück an das Jahr 1972 in dem wir beide als Proponenten die Gründung des Absolventenverbandes an unserer Schule eingeleitet haben und unter anderen Du zum Schriftführer und ich als damaliger Klassen- und Schulsprecher zum Gründungsobmann des Absolventenverbandes gewählt wurden.

    Du hast bis zu Deinem Ableben immer eine wichtige Funktion im Absolventenverband bekleidet, Du warst damit die langjährig aktive und tragende Seele im Absolventenverband und hast durch Deine Aktivitäten bewirkt, dass der 'Funke/Geist' der 'Florianer' entwickelt, verbreitet und aufrecht erhalten wurde.

    Ich denke auch an private Treffen und Feiern im unmittelbaren Familienbereich bei denen Greti und Du mit Heidi und mir und unseren Kindern durchaus gesellige und lustige Stunden erlebt haben.

    Diese vorstehend von mir aufgestellten Beispiele - die Beispiele könnten fast endlos fortgesetzt werden - unserer langjährigen und gelebten Freundschaft werden auch nach Deinem leider viel zu früh zu Ende gegangenen Leben auch in Zukunft Garant dafür sein Dich in unserer knapp 54-jährigen Bekannt- und Freundschaft in Erinnerung zu halten.
    Heidi und ich sagen Danke für Dein immer zuvorkommendes Wesen, das eigentlich eines Deiner Markenzeichen war.

    Ruhe in Frieden.  
    Bert und Heidi Steiner
  • Franz Buber
    Von Franz Buber am 16.04.2021
    Aufhorchen,- zuhören,- immer wieder informieren,- die Klassengemeinschaft stets neu aufleben lassen,- sich nicht beirren lassen bei den eigenen Vorstellungen und Vorhaben,- nicht jammern, sondern immer wieder neu beginnen und aufleben!
    So hatten wir dich kennen und schätzen gelernt, du lieber Kollege und Kumpel!
    Die Erinnerung an unseren Sumsi wird bleiben, der Bezug zu unserer Bildungsstätte St.Florian wird ohne Sumsi sehr mühsam werden.

    Franz Buber
  • Hubert Fachberger
    Von Hubert Fachberger am 16.04.2021
    Tag für Tag dürfen wir uns unseres Lebens freuen. Dennoch wissen wir, dass zum Leben auch der Tod gehört. Das wurde uns dieser Woche mit der Nachricht über Dein unvermutetes und viel zu frühes Ableben wieder unmissverständlich und schmerzlich vor Augen geführt.
    Als Sumsi, wie Du seit Deiner Schulzeit von allen liebevoll genannt wurdest, warst Du der HLBLA St. Florian Dein ganzes Leben lang eng verbunden. Du warst nicht einfach einer unserer über 2.000 Absolventen*innen.
    Mit Maturajahrgang 1972 gehörst Du jener Schülergeneration an, die vor mittlerweile 51 Jahren von der provisorischen Schule am Ritzlhof kommend, in die neu errichtete HLBLA St. Florian eingezogen ist. Ein echter Pionier also. Du warst, wie Du stets mit großem Stolz betont hast, der allererste Absolvent, da als erster Deines Jahrgangs mit den Maturaprüfungen fertig. Stolz auf das Erreichte gehörtest Du zu den Gründern unseres Absolventenverbandes und warst viele Jahre dessen Schriftführer.
    Durch Dein berufliches Engagement bei der Sozialversicherungsanstalt der Bauern warst Du über dieses Engagement hinaus als Mitarbeiter und Leiter der SVB-Sicherheitsberatung über die Jahre bis zu Deinem beruflichen Ruhestand der HLBLA St. Florian eng verbunden.
    Mit Deinem Übertritt in die Pension wurdest du nicht leise. Ganz im Gegenteil: Du warst nicht nur der erste Seniorenbeauftragte des Absolventenverbandes, Du übernahmst die Funktion des Chefredakteurs und wurdest Obmann-Stellvertreter. – Sumsi, Du hattest ein besonderes Gespür für Bild und Text, besonders aber für Deine Mitmenschen. Du warst davon beseelt, die Absolventinnen und Absolventen der HLBLA St. Florian ins rechte Licht zu setzen. Als „rasender Reporter“ (vgl. www.derflorianer.at) bist Du unermüdlich landauf, landab gezogen, um Absolventinnen und Absolventen zu interviewen, zu porträtieren und deren beachtliche Biographien anderen zugänglich zu machen.
    Auf Deine Initiative geht der Florianer Marktplatz (www.derflorianer.at/marktplatz/) zurück, für dessen ständige Erweiterung Du mit vollstem Einsatz gesorgt hast. Eine stets aktuelle Homepage, regelmäßige Newsletter und die intensive Bespielung von Facebook (www.facebook.com/derflorianer) sind ebenso Errungenschaften des Absolventenverbandes, die allein Dir geschuldet sind.
    Kürzlich ist der Florianer in seiner 149. Druck-Ausgabe erschienen. Weder Du, noch irgend jemand sonst, hat wohl damit gerechnet, dass die 150. Ausgabe Deinen Nachruf enthalten wird. – Unser Mitgefühl gehört Deiner Gattin Margarethe und Deiner Familie. Wir verneigen uns vor einem großartigen Menschen, der durch sein Engagement Herausragendes für das Netzwerk der Florianerinnen und Florianer geleistet hat. - Danke für Deine Freundschaft und Verbundenheit! Mögest Du in Frieden ruhen.
    Hubert Fachberger
  • Sepp Holzer
    Von Sepp Holzer am 16.04.2021
    Lieber Sumsi.

    Du warst ein angenehmer hilfsbereiter Schulkollege - ein wirklicher Schulfreund.
    Einige Jahre im Internat haben uns gemeinsam durch die Jugend gebracht.
    Daran begleiten mich wunderbare Erinnerungen!
    Wo immer du bist hab " Frieden, Freude und Liebe"!
    Du bleibst in meinem Gedächtnis als liebenswerter Sumsi!
    Sepp Holzer

    Sepp
    Sepp Holzer
  • Fritz Rinnhofer
    Von Fritz Rinnhofer am 16.04.2021
    Lieber Freund! Als Sumsi bist du die verbindende Seele unseres Jahrganges gewesen. Vom Beginn am Ritzlhof bis an dem Tag als ich beinahe gleichzeitig die Todesnachricht und dein Herzensprojekt, den Florianer, erhalten habe. Du warst immer derjenige, der uns zusammengehalten und zusammengerufen hat, wenn es einen besonderen Anlass gegeben hat. Unvergessen bleibt dein Einsatz für die Gemeinschaft unseres Maturajahrganges 1972 und für die Absolventen unserer Schule. Danke für deine Freundschaft und für die Zeit, die wir gemeinsam erleben durften. Du bleibst in ganz besonderer Weise in meiner Erinnerung. Lebe wohl!
    Fritz Rinnhofer
  • Stefan Solich
    Von Stefan Solich am 16.04.2021
    Lieber Sumsi!
    Mit Bestürzung habe ich die traurige Nachricht von deinem Ableben vernommen.
    Du warst immer ein ganz lieber und zuvorkommender Kollege.
    Danke für die mir über Jahrzehnte erwiesene Freundschaft.
    In meinen Gedanken werde ich stets in bester Erinnerung mit dir verbunden bleiben.
    Ruhe in Frieden.
    Stefan Solich
  • mairinger Christoph
    Von mairinger Christoph am 16.04.2021
    Leider kann ich meinen ersten Eintrag nicht sehen, möchte es nun ein zweites Mal versuchen. Ganz nach dem Motto von Sepp Irgendwie muss es einen Weg zum Ziel geben...

    Ich möchte und darf mich nochmals recht herzlich für deinen aufmunternden Lebenstil und die Unterstützung bei meiner Einschulung als Sicherheitsberater recht herzlich bedanken. Du warst stets mit Rat und vor allem Tat greifbar.

    An dieser Stelle wünsche ich deiner Gattin jene Unterstützung und Hilfe die du so vielen anderen Menschen gegeben hast. Es ist schon schön zu spüren Freunde und Helfer zu haben, auch wenn sie körperlich nicht anwesend sind....

    Ich vertraue darauf, auch weiterhin den ein oder anderen Tipp von dir zu empfangen...Ruhe in Frieden Christoph
    mairinger Christoph
  • Peter Gaubinger
    Von Peter Gaubinger am 15.04.2021
    Ein sehr geschätzter Schulfreund und Mensch hat uns verlassen, was uns alle mit tiefer Trauer erfüllt.
    Meine Anteilnahme gilt seiner Familie, der ich mein aufrichtiges Mitgefühl ausdrücken möchte.
    Ich werde "Sumsi" stets als einen unermüdlichen Motor unseres Jahrganges (MJ 72) und als begnadeten Redakteur des Absolventenverbandes, aber auch als tollen Menschen in Erinnerung behalten.
    Sumsi - alles Gute für die Ewigkeit
    Peter Gaubinger
  • Heri u. Christl
    Von Heri u. Christl am 15.04.2021
    Lieber Sumsi, es fällt schwer sich nach so vielen Jahren gemeinsamen Erlebens von einem guten Freund verabschieden zu müssen.
    Wir werden dich nie vergessen!
    Heri u. Christl
Ing. Josef Sumesberger und Sie sind ein Stück des Lebensweges gemeinsam gegangen. Sie verbinden viele Erinnerungen und Erfahrungen aus dieser Zeit. Diese gemeinsamen Erlebnisse schaffen eine Verbindung über den Tod hinaus. Ein Seelenfunke ist ein Symbol für diesen unsterblichen Teil ihrer Beziehung zueinander. Schenken Sie einen Seelenfunken um ein Zeichen der Verbundenheit mit Ing. Josef Sumesberger zu setzen.