Seelenfunken

Erklärung

Was sind "Seelenfunken"?

Das Wort "Seelenfunke" ist ein Kunstwort.

Die Seele ist der Teil des Menschen, der weiterlebt, wenn er gestorben ist. Es ist das, was über den Tod hinausgeht.

Vom Funken, der überspringt, spricht man, wenn zwei Menschen eine Beziehung zueinander haben oder wenn sie sich gut verstehen.

Der Seelenfunke soll ein Zeichen sein für die Beziehung, die auch dann noch zu einem lieben Menschen besteht, wenn dieser gestorben ist. Gerade die Trauer ist so ein Ausdruck einer aufrechten Beziehung, die uns das Gefühl gibt mit diesem Menschen verbunden zu sein.

Wenn Sie auf einer Gedenkseite einen Seelenfunken schenken, so ist das ein Zeichen, dass da nach wie vor eine Verbindung zu diesem Menschen besteht. Es soll zeigen, dass dieser Mensch eine Bedeutung in Ihrem Leben hat, auch wenn wir ihn nicht mehr berühren, mit ihm sprechen oder ihn sehen können.

Warum Gedenkseiten?

Gerade wenn Sie einen lieben Menschen verloren haben, tut es gut einen Ort zu haben, an dem man sich besonders nahe fühlt. Der Friedhof scheidet oft aus zeitlichen Gründen aus.

Seelenfunke.at soll Ihnen so ein Ort sein, an dem Sie das Andenken an einen lieben Menschen bewahren können. Die Seite ist völlig kostenlos und bietet Ihnen die Möglichkeit zwischen verschiedenen Hintergrundmotiven zu wählen, Fotos hochzuladen und Texte, einen Lebenslauf oder Gedichte zu hinterlegen.

Wir wünschen Ihnen, dass Seelenfunke.at Ihnen in der Zeit der Trauer eine Stütze ist und Ihnen hilft, sich Ihrem lieben Verstorbenen nahe zu fühlen, bis sich die Trauer in eine liebevolle Erinnerung wandelt.